Heizen mit Wärmepumpe

 

Energieeffizienz ist nicht nur ein Frage der Notwendigkeit, sondern auch der richtigen Technik. Wärmepumpen erfüllen diesen Anspruch und setzen zusätzlich Maßstäbe. Als Wärmequellen dienen Sole, Wasser oder Luft.

 

  • Sole/Wasser-Wärmepumpe: nutzt mittels Erdkollektor oder Erdwärmesonde die Wärme aus dem Erdreich. Dort herrscht ganzjährig eine fast gleichmäßige Temperatur.
  • Wasser/Wasser-Wärmepumpe: bezieht die Wärme aus dem Grundwasser, dessen Temperatur ganzjährig konstant ist. Aus einem Saugbrunnen wird das Grundwasser entnommen und nach de Wärmegewinnung zurückgeführt.
  • Luft/Wasser-Wärmepumpe: nutz die von der Sonne erwärmte Außenluft und bringt sie auf das erforderliche Temperaturniveau.

Abb.: Viessmann GmbH & Co. KG